Unsere Regeln

Anmeldung bei Experimenten

  • Die Registrierung im Probandenpool ist unverbindlich. Es besteht keine Pflicht, an den vorgeschlagenen Experimenten teilzunehmen.
  • Nachdem Sie eine Einladung zu einem Experiment erhalten haben, können Sie sich für dieses spezifische Experiment auf der Homepage anmelden. Die Anmeldung bei einem Experiment gilt als verbindliche Zusage, dass Sie an diesem Experiment teilnehmen.
  • Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung doch nicht an einem Experiment teilnehmen können, sollten Sie uns dies mindestens 24 Stunden vor Ihrem Termin mitteilen. Hierzu ist eine formlose Email ausreichend.
  • Wir behalten uns vor, Mitglieder des Probandenpools nach dreimaligem Nicht-Erscheinen ohne vorherige Absage vom Probandenpool und weiteren Studien auszuschließen.

Registrierung im Probandenpool

  • Mehrfache Registrierungen im Probandenpool durch die gleiche Person oder Nutzung eines Zugangs durch mehrere Personen sind nicht erlaubt.
  • Das eigene Passwort ist sicher aufzubewahren und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Falls das Passwort verloren gegangen ist oder vergessen wurde, kann jederzeit ein neues Passwort angefordert werden.
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jederzeit bestimmen, dass sie keine weiteren Einladungen zu Experimenten erhalten möchten. Sie können sich dann selbst aus der Datenbank austragen.

Datenschutz

  • Die im Probandenpool erfassten Daten dienen ausschließlich der Organisation von wissenschaftlichen Experimenten. Diese Daten können ausschließlich von MitarbeiterInnen der Abteilung Kognitive Psychologie eingesehen werden, und werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Wir benutzen die Daten zu den folgenden Zwecken:
    • um Mitglieder des Probandenpools über neue Labor- oder Internetexperimente zu informieren und dazu einzuladen.
    • um eine wissenschaftlich motivierte Auswahl von Personen für bestimmte Experimente durchzuführen (z. B. Personen einer bestimmten Altersgruppe).
    • um das Erscheinen bzw. Nicht-Erscheinen angemeldeter Personen bei Experimenten zu überprüfen.
    • um für unsere Studien eine (anonymisierte) Zusammenfassung der demographischen Daten der TeilnehmerInnen zu erhalten (hinsichtlich Alter und Geschlecht).
  • Zu keinem Zeitpunkt werden inhaltliche Daten aus Experimenten oder Studien mit personenbezogenen Daten aus dem Probandenpool in Verbindung gebracht. Die Daten werden nicht systematisch zugeordnet und vollständig anonymisiert ausgewertet und dargestellt. An keiner Stelle erscheinen Sie namentlich.
  • Wir speichern die Email-Adressen der Mitglieder des Probandenpools nur zur Kontaktaufnahme.
  • Wenn Mitglieder des Probandenpools ihren Zugang löschen, werden alle persönlichen Daten aus der Datenbank entfernt.
  • Das Verfahren ist mit dem Datenschutzbeauftragen des Campus Landau, Dr. Thorsten Rasch, abgestimmt. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an ihn wenden.

Änderungen der Regeln

  • Über inhaltliche Änderungen dieser Regeln werden alle Mitglieder des Probandenpools per E-Mail an die im Probandenpool hinterlegte Adresse informiert. Die Regeln gelten als angenommen, wenn Mitglieder des Probandenpools nicht innerhalb von 14 Tagen den Änderungen widersprechen.