Prüfungsmodalitäten

Please note that this site is primarily for our students and therefore in German.

Bachelor of Science

B.G. Allgemeine Psychologie I

Die Modulprüfung in B.G. umfasst die Inhalte der Vorlesungen B.G.1 und B.G.2.
[Achtung: Das Seminar B.G.3 ist nicht (mehr) Teil der Modulprüfung. Stattdessen wird das dort erworbene Wissen zukünftig direkt im Seminar geprüft.]

Prüfungsrelevant sind immer diejenigen Inhalte, die im letzten vollständigen Modulturnus vorkamen. Das bedeutet: Für den Prüfungstermin im Frühjahr (nach dem WiSe) und denjenigen im Herbst (nach dem SoSe) sind immer die Vorlesungsinhalte aus dem letzten Wintersemester relevant. Die Inhalte ändern sich also in jedem Wintersemester (in der Regel nur relativ geringfügig).

Art der Prüfung:
Klausur (90 Minuten). Die Klausur umfasst Multiple Choice sowie offene Fragen.

Prüfungsstoff: Gegenstand sind alle in den Vorlesungen B.G.1 und B.G.2 behandelten Themen, wie sie über die Folieninhalte definiert werden. Zu allen Vorlesungsthemen ist (in den Folien) spezifische Literatur angegeben, anhand derer Themen im Detail nachgearbeitet werden können. Die vollständige Literaturliste finden Sie undefinedhier. Die Prüfung ist auch auf eingehendes Verständnis (statt reiner Reproduktion) ausgelegt.

Bei Fragen zu den Prüfungsmodalitäten im Nebenfach Psychologie (z.B. Hauptfach Erziehungswissenschaften) wenden Sie sich bitte direkt an undefinedDr. Stephanie Reuter oder
undefinedDr. Thorsten Rasch.

 

B.H. Allgemeine Psychologie II

Die Modulprüfung in B.H. umfasst die Inhalte der Vorlesungen B.H.1 und B.H.2 (WiSe). Prüfungsrelevant sind immer diejenigen Veranstaltungen bzw. Inhalte, die im letzten vollständigen Modulturnus vorkamen. Das bedeutet: Für den Prüfungstermin zwischen dem WiSe und SoSe sind die Vorlesungsinhalte des gerade abgeschlossenen WiSe prüfungsrelevant. Für den Prüfungstermin zwischen SoSe und WiSe sind die Vorlesungsinhalte des vorhergehenden WiSe prüfungsrelevant.   

Art der Prüfung
: Klausur (90 Minuten)

Prüfungsstoff: Gegenstand der Prüfungsteile zu den Vorlesungen B.H.1 und B.H.2 sind alle in diesen Vorlesungen behandelten Themen und Folieninhalte. Für die Vorlesung B.H.2 gibt es zusätzlich einen Themenkatalog im Intranet.

Prüfungsliteratur:

  • B.H.1: Folien zur Vorlesung (erläuternde und weiterführende Literatur findet sich in den Folien); zur Vorbereitung für die Klausur eignet sich: Brandstätter, V., Schüler, J., Puca, R. M., & Lozo, L. (2013). Motivation und Emotion: Allgemeine Psychologie für Bachelor. Berlin: Springer.
  • B.H.2: Goldstein, E. B. (2008). Wahrnehmungspsychologie. Der Grundkurs. (7. Auflage). H. Irtel (Hrsg.). Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag; Themenkatalog im Intranet; Folien zur Vorlesung

 

Master of Science

M.J. Kognitionspsychologie

Die Abschlussprüfung im Modul M.J. ist in Form einer Klausur über die Inhalte der Veranstaltungen M.J.1 und M.J.2 im WiSe oder alternativ in Form einer Hausarbeit im Rahmen von M.J.3 (SoSe), die sich an denselben Stoff anlehnt, zu absolvieren. In jedem Fall sind die Kenntnisse aus den Veranstaltungen M.J.1 und M.J.2 aus dem jeweiligen Turnus prüfungsrelevant (und zusätzlich die Inhalte von M.J.3 im Falle der Hausarbeit).

Art der Prüfung
: Klausur (90 Minuten) oder Hausarbeit

Prüfungsstoff: Prüfungsstoff sind alle in den Seminaren behandelten Themen und die Inhalte der verwendeten Materialien. Erläuternde und weiterführende Literatur wird im Rahmen der Veranstaltungen bekannt gegeben.

 

M.Q. Internetbasierte Forschungsmethoden (ab WiSe 16/17)

Die Abschlussprüfung im Modul M.Q. besteht aus einer Kurzpräsentation und einem schriftlichen Abschlussbericht (Hausarbeit) im Projektseminar M.Q.3. Hierfür werden die Inhalte  der Veranstaltungen M.Q.1 und M.Q.2 aus dem jeweiligen Turnus vorausgesetzt.

Art der Prüfung
: Kurzpräsentation und Hausarbeit

Prüfungsstoff: Prüfungsstoff sind alle in M.Q.1, M.Q.2 und M.Q.3 behandelten Themen und die Inhalte der verwendeten Materialien. Erläuternde und weiterführende Literatur wird im Rahmen der Veranstaltungen bekannt gegeben.

 

 

Nach oben