Exams / Prüfungsmodalitäten

Please note that this site is primarily for our students and therefore in German.

Bachelor of Science

B.G. Allgemeine Psychologie I

Die Modulprüfung in B.G. umfasst die Inhalte der Vorlesungen B.G.1 und B.G.2. Das Seminar B.G.3 ist nicht (mehr) Teil der Modulprüfung, der Besuch vor der Prüfung empfiehlt sich aber dennoch, da im Seminar Vorlesungsinhalte vertieft werden.

Prüfungsrelevant sind immer diejenigen Inhalte, die im letzten vollständigen Modulturnus vorkamen. Das bedeutet: Für den Prüfungstermin im Frühjahr (nach dem WiSe) und denjenigen im Herbst (nach dem SoSe) sind immer die Vorlesungsinhalte aus dem letzten Wintersemester relevant. Die Inhalte ändern sich also in jedem Wintersemester (in der Regel nur relativ geringfügig).

Art der Prüfung: Klausur (90 Minuten). Die Klausur umfasst Multiple Choice sowie offene Fragen.

Prüfungsstoff: Gegenstand sind alle in den Vorlesungen B.G.1 und B.G.2 behandelten Themen, wie sie über die Folieninhalte definiert werden. Zu allen Vorlesungsthemen ist (in den Folien) spezifische Literatur angegeben, anhand derer Themen im Detail nachgearbeitet werden können. Die Prüfung ist auch auf eingehendes Verständnis (statt reiner Reproduktion) ausgelegt.

Nebenfach: Bei Fragen zu den Prüfungsmodalitäten im Nebenfach Psychologie (z.B. Hauptfach Erziehungswissenschaften) wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Stefanie Reuter (Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie)

B.Sc. Mensch & Umwelt: Die Vorlesung BG2 ist Teil Ihres Moduls "VM2 Psych Kognitions- und biopsychologische Grundlagen". Die Modulabschlussprüfung besteht zu ungefähr einem Drittel aus den Inhalten der Vorlesung BG2, wie sie über die Folieninhalte definiert werden. Zu allen Vorlesungsthemen ist (in den Folien) spezifische Literatur angegeben, anhand derer Themen im Detail nachgearbeitet werden können. Prüfungsrelevant sind nur die Vorlesungsabschnitte "I Denken" und "II Urteilen/Entscheiden".


B.H. Allgemeine Psychologie II

Die Modulprüfung in B.H. umfasst die Inhalte der Vorlesungen B.H.1 und B.H.2. Das Seminar B.H.3 ist nicht (mehr) Teil der Modulprüfung, der Besuch vor der Prüfung empfiehlt sich aber dennoch, da im Seminar Vorlesungsinhalte vertieft werden.

Prüfungsrelevant sind immer die beiden jüngsten Vorlesungen ('Wahrnehmung und Psychophysik' aus dem letzten SoSe, 'Motivation und Emotion' aus dem letzten WiSe).

Art der Prüfung: Klausur (90 Minuten). Die Klausur umfasst Multiple Choice sowie offene Fragen.

Prüfungsstoff: Gegenstand sind alle in den Vorlesungen B.H.1 und B.H.2 behandelten Themen, wie sie über die Folieninhalte definiert werden.

Prüfungsliteratur:

  • B.H.1: Folien zur Vorlesung (erläuternde und weiterführende Literatur findet sich in den Folien); zur Vorbereitung für die Klausur eignet sich: Brandstätter, V., Schüler, J., Puca, R. M., & Lozo, L. (2013). Motivation und Emotion: Allgemeine Psychologie für Bachelor. Berlin: Springer.
  • B.H.2: Folien zur Vorlesung (weiterführende Literatur ist nicht notwendig). Auf OLAT finden Sie jeweils den vollständig kommentierten Foliensatz sowie eine Stichwortliste. Der OLAT-Zugang wird in der Veranstaltung bekannt gegeben. (Wer die Klausur ein oder mehrere Semester später antritt, erhält den aktuellen OLAT-Zugang auf Anfrage vom Dozenten: ).

Master of Science

M.J. Kognitionspsychologie

Die Abschlussprüfung im Modul M.J. ist in Form einer Klausur über die Inhalte der Veranstaltung M.J.2 im WiSe oder alternativ in Form einer Hausarbeit im Rahmen von M.J.3 (SoSe), die sich an denselben Stoff anlehnt, zu absolvieren. In jedem Fall sind die Kenntnisse aus den Veranstaltungen M.J.1 und M.J.2 aus dem jeweiligen Turnus prüfungsrelevant (und zusätzlich die Inhalte von M.J.3 im Falle der Hausarbeit).

Art der Prüfung: Klausur (90 Minuten) oder Hausarbeit

Prüfungsstoff: Prüfungsstoff sind alle in den Seminaren behandelten Themen und die Inhalte der verwendeten Materialien. Erläuternde und weiterführende Literatur wird im Rahmen der Veranstaltungen bekannt gegeben.


M.Q. Internetbasierte Forschungsmethoden

Die Abschlussprüfung im Modul M.Q. besteht aus einer Kurzpräsentation und einem schriftlichen Abschlussbericht (Hausarbeit) im Projektseminar M.Q.3. Hierfür werden die Inhalte der Veranstaltungen M.Q.1 und M.Q.2 aus dem jeweiligen Turnus vorausgesetzt.

Art der Prüfung: Kurzpräsentation und Hausarbeit

Prüfungsstoff: Prüfungsstoff sind alle in M.Q.1, M.Q.2 und M.Q.3 behandelten Themen und die Inhalte der verwendeten Materialien. Erläuternde und weiterführende Literatur wird im Rahmen der Veranstaltungen bekannt gegeben.